Innovative Regelung von Turboverdichtern

Kurzbeschreibung:

Voraussetzungen für den energieoptimierten Betrieb von turboverdichtern im Grenzbereich sind die modellbasierte Erkennung des Systemzustandes aus den Messsignalen (Beobachter/Schätzer), eine Optimierung der Regelalgorithmen der Prozessregelung und eine Anpassung der Sollwerte an des Ist-Zustand der Anlage (Betriebsbedingungen, alterungsbedingte Änderungen der Anlagencharakteristik). Letzteres führt auf adaptive Regelstrategien. Die Umsetzung dieser regelungstechnischen Konzepte in die Anlagensteuerung (z.B. SPS) ist eine weitere Einsatzvoraussetzung. Diese drei FuE-Ziele bilden die Schwerpunkte eines im Rahmen dieses Vorhabens vorzubereitenden gemeinsamen FuE-Projektes von HTWK und AviComp Controls GmbH.

Projektleiter

Prof. Dr.-Ing. Jens Jäkel

Mitarbeiter

M. Sc. Robert Ritschel

Laufzeit

05/2012 - 12/2012

Kooperation

AviComp Controls GmbH, Leipzig

Förderung

IHK zu Leipzig