Labor Mess- und Sensortechnik

Im Labor (Labor-Ingenieurin: Dipl.-Ing. Cornelia du Puits, Tel: 0341/3076-1140, E-Mail: cornelia.dupuits (at) htwk-leipzig.de) für Lehre, Forschung und Auftragsmessungen vorhandene Technik:

  • Automatische RLC-Messbrücken, Frequenzzähler, Analog- und Digital-Oszilloskope, analoge Sinusgeneratoren, digitale Funktionsgeneratoren, Arbitrary-Generator bis 100 MHz, AC/DC-Stromzange, Digitalmultimeter, Präzisionsmessgeräte, Messumformer, Trägerfrequenzmessverstärker, Shunts, Weston-Elemente
  • Messwerterfassungs- und Auswertesysteme für den Anschluss diverser Sensoren bzw. Signale:
    16 Kanäle, 24 bit Auflösung, Kanalmessrate 20 kHz, Genauigkeitsklasse 0,03
  • Kraftaufnehmer (DMS, Piezo) bis 500 kN
  • Wägezellen (DMS) bis 33 t
  • Drehmoment-Messwellen (DMS) bis 200 Nm
  • Druckaufnehmer/-transmitter (DMS, piezoresistiv, kapazitiv) bis 3600 bar
  • Wegaufnehmer (optisch-inkremental, induktiv, potentiometrisch, triangulativ; taktil und berührungsfrei) bis 1000 mm
  • Füllstand-Transmitter (Radar) bis 35 m
  • Beschleunigungsaufnehmer (kapazitiv, piezoelektrisch) 0 bis 6 kHz, bis 20 000 m/s²
    Schwingprüfanlage (Shaker) 2 bis 18 000 Hz
  • Widerstandsthermometer, Thermoelemente -250 bis 850/1300 °C
  • Feucht